Willkommen

Freie Demokraten feiern Wahlerfolg

Aktuelles | 23. März 2016

Michael Theurer MdEP und Dr. Birgit Reinemund

Ilvesheim. „Wir sind wieder da“, so fasste der FDP-Landesvorsitzende Michael Theurer das Ergebnis der Landtagswahl zusammen. Direkt nach den Gesprächen mit SPD, Grünen und CDU besuchte er am Freitag den Bezirksparteitag der Kurpfälzer Freien Demokraten.

Seit der Bundestagswahl 2013 erreichten die Freien Demokraten mit 8,3% in Baden-Württemberg erstmals wieder ein starkes Ergebnis in einem Flächenland. Im geschlossenen Auftritt, einer frischen Kampagne und der inhaltlichen Ausrichtung an Bildung, Wirtschaft und Infrastruktur sieht Michael Theurer die Ursachen für den Wahlerfolg. weiter lesen..

Willkommen

FDP Kurpfalz legt bei Landtagswahl 2016 deutlich zu

Aktuelles | 14. März 2016

Fragerunde der Landtagskandidaten

Fragerunde der Landtagskandidaten

Die FDP Kurpfalz freut sich über einen überdurchschnittlichen Zuwachs des Kurpfälzer FDP-Ergebnisses auf 7,7% (+3,0%). Fast jede 10. FDP-Stimme kommt aus der Kurpfalz. Der neuen Landtagsfraktion wünschen wir viel Kraft und Erfolg!

Ein großes Dankeschön an alle Wähler, Kandidaten und Wahlkämpfer, die dieses Ergebnis ermöglicht haben. Die Kurpfälzer Ergebnisse im Einzelnen:

 

WK 34 Heidelberg, Oliver Wolf: 8,0% (+2,7%)
WK 35 Mannheim Nord, Birgit Sandner-Schmitt: 6,0% (+3,7%)
WK 36 Mannheim Süd, Florian Kußmann: 8,4% (+3,2%)
WK 37 Wiesloch, Jürgen Abt: 7,4% (+2,0%)
WK 38 Neckar-Odenwald, Dr. Jens Brandenburg: 7,0% (+3,6%)
WK 39 Weinheim, Andrea Reister: 8,8% (+3,2%)
WK 40 Schwetzingen: Hendrik Tzschaschel: 7,0% (+2,2%)
WK 41 Sinsheim, Michael Westram: 7,7% (+3,5%)

Vielen Dank für die großartige Unterstützung!

Willkommen

Christian Lindner zu Gast in Hirschberg

Aktuelles | 7. Januar 2016

Christian Lindner zu Gast in Hirschberg

V.l.n.r.: FDP-Ortsvorsitzender Andreas Maier, FDP-Bundesvorsitzender Christian Lindner MdL, Landtagskandidatin Andrea Reister

Hirschberg. Gestern war Christian Lindner zu Gast beim Kleinen Dreikönigstreffen der Freien Demokraten Hirschberg. Dort warb er für eine vernünftige Einwanderungspolitik und Investitionen in Baden-Württembergs Schulen, Straßen und Breitbandnetze. Lesen Sie den ausführlichen Bericht der Rhein-Neckar-Zeitung.

Willkommen

Freie Demokraten starten mit Dr. Rülke in den Wahlkampf

Aktuelles | 2. Dezember 2015

Dr. Birgit Reinemund und Dr. Hans-Ulrich Rülke

Dr. Birgit Reinemund und Dr. Hans-Ulrich Rülke

Schriesheim. Mit ihrem Spitzenkandidaten Dr. Hans-Ulrich Rülke haben die Kurpfälzer Freien Demokraten den Landtagswahlkampf eingeläutet. Eine Qualitätsdebatte um die beste Bildung, innovationsfreundliche Wirtschaftspolitik und Investitionen in Straßen und Breitbandnetze seien notwendig, um das Land voran zu bringen. „Mit Radwegen allein wird Baden-Württemberg die Herausforderungen der Zukunft nicht meistern. Anders als die Union sagen wir aber auch, wie wir das finanzieren“, erklärt der FDP-Landtagsfraktionsvorsitzende Dr. Rülke.

 

Fragerunde der Landtagskandidaten

Wie vielfältig das Angebot an die Wähler ist, zeigte die anschließende Vorstellung der FDP-Landtagskandidaten und -kandidatinnen aus der Kurpfalz. So wollen sich die Kandidaten im Landtag für eine Stärkung des Gymnasiums, für einen wirtschaftlich sinnvollen Energiemix ohne Windräder an der Bergstraße, für den Abbau bürokratischer Hürden, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, bessere Verkehrswege und den Schutz der Bürgerrechte einsetzen. Die Freien Demokraten blicken – nicht nur auf dieser sehr gut besuchten Veranstaltung – zuversichtlich und hoch motiviert auf die heiße Wahlkampfphase bis zum 13. März: „Wir werden mit unseren Inhalten punkten, haben starke Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt. Wir wollen den Politikwechsel!“, resümiert die FDP-Bezirksvorsitzende Dr. Birgit Reinemund.

Willkommen

Regelmäßiger Informationsaustausch zwischen Kurpfälzer FDP-Mandatsträgern

Aktuelles | 1. Dezember 2015

mandatstraegerDrei Mal jährlich treffen sich die Fraktionsspitzen der Freien Demokraten aus den Gemeinderäten Mannheims und Heidelberg sowie aus dem Kreistag des Rhein-Neckar-Kreises zur Erörterung von regionalen Themen und zum Informationsaustausch. Zuletzt hatten sich die FDP-Stadt- und Kreisräte im Sommer im Schloss Neckarhausen getroffen, zuvor in Heidelberg. Dieses Mal in Mannheim war Hauptthema die Unterbringung und Betreuung der Flüchtlinge. Heidelberg und Mannheim sind hier wegen der Erstaufnahme-Unterkunft in der Patrick-Henry-Village (PHV), auf Benjamin-Franklin-Village (BFV) und Spinelli besonders betroffen. Stadtrat Karl Breer berichtete, im Dezember gehen dort ein Terminal mit 60 Schaltern sowie Warte- und Sanitärbereiche in Betrieb. In PHV halten sich zur Zeit 4.500 Flüchtlinge auf. In Heidelberg selbst leben seit längerem 800 Flüchtlinge. weiter lesen..

Willkommen

Kurpfälzer Freidemokraten wollen Flugplatz stärken

Aktuelles | 3. Juni 2015

V.l.n.r.: Reinhard Becker, Dirk Eggert, Dr. Birgit Reinemund

V.l.n.r.: Reinhard Becker, Dirk Eggert, Dr. Birgit Reinemund

Mannheim. Die Freien Demokraten Kurpfalz (FDP) haben mit ihrem Bezirksparteitag am Freitag ein klares Zeichen für den Mannheimer Flugplatz gesetzt. Bei einer Besichtigung des Flugplatzes inkl. Tower und Flugsimulator haben sich die Delegierten des Bezirks aus Rhein-Neckar, Mannheim, Heidelberg, Neckar-Odenwald vor Ort in Neuostheim über die Entwicklung informiert. Der Geschäftsführer des Flughafens Reinhard Becker und der Geschäftsführer der regionalen Fluggesellschaft Rhein-Neckar Air Dirk Eggert standen Rede und Antwort.

„Die FDP fordert die Landesregierung auf, den Regionalflugverkehr der Region aktiv zu unterstützen, statt mit ihrem ideologischen Widerstand der Region zu schaden. Nur mit einer guten Infrastruktur bleiben wir attraktiv für große Unternehmen und halten Arbeitsplätze in der Region. Mit dem Fahrrad allein lässt sich im internationalen Wettbewerb kein Blumentopf gewinnen“, erklärt die Bezirksvorsitzende Dr. Birgit Reinemund.

Flugplatz„Die wirtschaftlich so erfolgreiche Metropolregion Rhein-Neckar braucht den Cityairport Mannheim, um die steigenden Nachfrage von Geschäftsreisenden auch in Zukunft abdecken zu können. Auch Frankfurt kann das nicht ausgleichen“, so Dr. Birgit Reinemund weiter. Die neuen Linienverbindungen nach Berlin und Hamburg seien ein großer Erfolg und der Firmen- und Charterflugverkehr ein wesentlicher Standortfaktor für die lokalen Unternehmen.

Willkommen

Wohnbaugenossenschaften – ein alternatives liberales Modell

Aktuelles | 14. Mai 2015

V.l.n.r. Hartmut Kowalinski, Dr. Birgit Reinemund, Andreas Maier, Julia Raab, Dietrich Herold

V.l.n.r. Hartmut Kowalinski, Dr. Birgit Reinemund, Andreas Maier, Julia Raab, Dietrich Herold

Großsachsen hat bereits ein Seniorenzentrum, für Leutershausen ist der Prozess auf dem Weg zu einem Seniorenzentrum im Gange. Klassischerweise werden solche Projekte mit Investoren geplant und realisiert. Das sorgt für eine wirtschaftliche Umsetzung, aber nicht alle können zum Zuge kommen. Daher hat sich die FDP Hirschberg in der Liberalen Runde Mai, die u.a. mit der Bezirksvorsitzenden Dr. Birgit Reinemund prominent besucht war, mit Alternativen, konkret mit dem Genossenschaftsmodell und diesbezüglich speziell mit Wohnbaugenossenschaften beschäftigt. weiter lesen..

Willkommen

Veranstaltungstipp

Aktuelles | 29. April 2015

Bürger im Boot 05-2015 Flyer Seite_1

Aktuelle Pressemitteilung

„Wir decken die Themen ab, die die Menschen bewegen“

Aktuelles | 2. Juli 2017

FDP Kurpfalz stellt Bundestagskandidaten vor

Strahlender Sonnenschein und heißes Wetter hält normalerweise die Menschen davon ab, politische Veranstaltungen zu besuchen. Anders nun bei der FDP Kurpfalz. Bezirkschef Dietrich Herold und der Schriesheimer FDP-Chef Ingo Kuntermann freuten sich, im Hotel „Neues Ludwigstal“ knapp 50 Anwesende zu begrüßen, die sich über die Ziele der FDP-Bundestagskandidaten informieren wollten.

„Wir sind personell gut aufgestellt“, stellte Herold fest, „wir decken alle Politikfelder und Themen ab, die die Menschen in unserem Land bewegen.“ Das sahen auch die Anwesenden so, die nach jeder Vorstellung zahlreiche Fragen stellten und interessiert mit den Kandidaten diskutierten. weiter lesen..